Gesellschaftswissenschaften an der AHS

Der Fachbereich Gesellschaftskunde unterrichtet alle Schüler der Klassen 7-10 zielgleich in den Teilbereichen Erdkunde/ Geschichte und Politische Bildung.
Ziel unseres Unterrichts ist es, den Schülern wichtige Ereignisse der Geschichte zu vermitteln, dass sie einfache geographische und globale Zusammenhänge erfassen und die Grundlagen der Demokratie kennenlernen.
Mit Hilfe verschiedener Methoden wie z.B. die Analyse von Textquellen, die Auswertung von Bildern oder erste Schritte beim Debatieren sollen die Schüler die Welt besser begreifen und verstehen. Ein erster Schritt ist hierbei auch das Erreichen des Atlas- Führerscheins.
Auch der Unterricht außer Haus spielt bei der Kenntniserweiterung eine große Rolle.

Heimatmuseum Reinickendorf

So besuchen zum Beispiel die 7.Klassen das Heimatmusum Reinickendorf, um das Leben der Bewohner im Mittelalter kennenzulernen.
Die 8.Klassen besuchen ausgewählte Austellungsbereiche des Museums für Deutsche Geschichte , des Technikmuseums oder des Museums für
Kommunikation.
Die 9. und 10.Klassen besuchen regelmäßig Ausstellungen im Konzentrationslager Sachsenhausen oder die Gedenkstätte der Villa Wannsee. Auch Stadtexkursionen zu Originalschauplätzen in Berlin sind eine lieb gewordene Tradition. Denn unsere Heimatstadt hat viel zu bieten.
Unsere Materialien sind das Lehrbuch Gesellschaftskunde und der Universalatlas von Heimat und Welt. Digitale Zusatzangebote (Filme, Arbeitsblätter) erhalten die Fachkollegen über die Bibox, einer Plattform des Westermann Verlages.

Ausstellung: Von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter